Massnahme

Die alte, 1966 in Betrieb genommene Kläranlage wies schon lange eine unzureichende Reinigungsleistung auf und war zudem in einem schlechten baulichen Zustand.

Nach jahrelangen Abstimmungsgesprächen, Variantenuntersuchungen und Entwurfsplanungen begannen im April 2004 die Bauarbeiten für die neue Kläranlage auf einer Fläche von gut 13.000 m² am nördlichen Ortsrand von Isen.

Die Kläranlage wurde auf 6.200 EW ausgelegt und besteht im wesentlichen aus Betriebsgebäude, Belebungsbecken, Nachklärbecken, Rücklaufschnecke, zwei Schlammstapelbehältern und einem Stromversorgungsgebäude.

Zulaufmessung mit Kompaktanlage, Gebläseraum, Werkstatt, Labor und Schaltwarte befinden sich im Betriebsgebäude.

Fakten

Auftraggeber: Markt Isen
Ausführung: April 2004 bis Dezember 2004
Ort: Bachleiten, Isen
Leistungen: Vermessung, Planung, Planung von Elektro-, Meß- und Regeltechnik, Ausschreibung, örtliche Bauüberwachung, Bauoberleitung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen