Massnahme

Im Auftrag der KFB wird seit Anfang April diesen Jahres im Rahmen des Bebauungsplans Nr. 222 in der Großen Kreisstadt Erding der Ausbau der Sigwolfstraße ausgeführt.

 

Im Zuge der Maßnahme wird der Bereich der Sigwolfstraße zwischen der Anton-Bruckner-Straße und dem Rennweg in Erding verbreitert. Der Straßenausbau wird auf Wunsch der anliegenden Gewerbebetriebe realisiert. Es werden Linksabbiegespuren, Zufahrten und ein neuer Gehweg auf der Westseite gebaut. In dem bestehenden Geh- und Radweg auf der Ostseite wurde bisher nur eine Tragschicht eingebaut, dieser erhält nun auch eine Deckschicht.

 

Durch die Verbreiterung der Straße wird Platz für zusätzliche Linksabbiegespuren geschaffen. Dies soll in Zukunft den Verkehrsfluss in diesem stark befahrenen Straßenabschnitt deutlich verbessern. Zwischen Geh- und Radweg und der Straße verbleibt ein Grünstreifen, hier wird ein Mulden-Rigolen-System für die Entwässerung der Wege errichtet. Außerdem ist die Straßenbeleuchtung in dem Grünstreifen untergebracht. Für ein sicheres Überqueren der Straße für Fußgänger sorgen künftig zwei Querungshilfen mit großzügig gestalteten Inselköpfen, in denen genug Platz ist, um Bäume zu pflanzen.

 

Während der Baumaßnahme ist der betroffene Straßenabschnitt gesperrt. Dies hat den großen Vorteil, dass die Baufirma schneller arbeiten kann. Die vorgesehene Bauzeit beträgt acht Wochen. Alle Betroffenen werden gebeten, die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Fakten

Auftraggeber: KFB

Ausführung: April bis Mai 2018

Ort: Große Kreisstadt Erding, Sigwolfstraße

Leistungen: Planung, Ausschreibung, örtliche Bauüberwachung, Bauoberleitung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen