Massnahme

Seit vielen Jahren schon ist das unterirdisch befindliche Regenrückhaltebecken (RRB) in der Josef-Herz-Straße in Erding stillgelegt. Nun soll es zurückgebaut werden.

Als Gründe für den Rückbau nennt der Auftraggeber zum einen die geringe Überdeckung zwischen Schachtbauwerk und Oberkante Gelände, so dass die Gasleitung oberflächennah verlegt werden musste. Zum anderen wünscht ein Anwohner seine Zufahrt abzusenken, was aber aufgrund Betonbauwerks nicht möglich ist.

Die Dimensionierung des gegenwärtigen RRB konnte im Zuge einer Begehung abgesteckt werden. Bei dieser unter Tage-Erkundung wurde festgestellt, dass das RRB bereits auf beiden Seiten provisorisch verkürzt wurde. Die rückzubauende Fläche hat eine Dimension von etwa 160 m². Durch das Betonbauwerk hindurch führt eine eigens errichtete Rohrleitung eines Grundstücksanschlusses. Gestützt wird diese durch eine provisorisch errichtete Mauer. Zu sehen ist diese Konstruktion auf dem Foto unten rechts.

Die gewonnenen Kenntnisse der Bestandsaufnahme konnten für die weiteren Planungsschritte herangezogen werden.

Die Baumaßnahme umfasst letztendlich den Deckenabbruch des RRB und dessen Verfüllung, die Sanierung von Fahrbahn und Gehweg sowie der Straßenentwässerung auf einer Länge von ca. 140 m.

Fakten

Auftraggeber: Große Kreisstadt Erding
Ausführung: Juli 2017 bis Oktober 2017
Ort: Erding
Leistungen: Planung, Ausschreibung, örtliche Bauüberwachung, Bauoberleitung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen